Alice & Elisabeth

Zwei Tänzerinnen, die auf russischen Hochzeiten auftreten, durfte ich vor Kurzem kennen lernen! Passend zu den tollen Abendkleider, die Alice und Ellie zum Shooting mitgebracht haben, habe ich aus Rosen und Lavendel Blumenkränze und Sträußchen gebunden. Hier darf ich euch das Ergebnis zeigen. Liebe Alice, liebe Elli, vielen Dank für euer Vertrauen und die schöne Zeit (trotz Regen) am Naheufer.

collage

The Other Side

Schon lange geplant und jetzt endlich durchgeführt – ein gemeinsames Projekt mit Kunststudentin Franziska Kolling, die eine liebe Freundin und Tanzkollegin von mir ist. Inspiriert hat uns Andy Goldsworthy, ein toller Landart-Künstler, sowie die Natur! Als wir an der Nahe die tollen Spiegelungen entdeckt haben, waren wir ganz fasziniert. Dann hat sich alles andere von selbst ergeben. Franzi musste mit dem schweren Kopfteil, das sie selbst gemacht hat, ziemlich leiden, zumal das Wasser dann auf lange Sicht doch ziemlich kalt war. Abschlusskommentar: Das nächste Mal hätte ich dann doch gerne die Blumen! :)

collagefrfertignetz

Lea

Was man im eigenen Garten für viele verschiedene Hintergründe findet! Die rote Weigelie, die Sandsteinmauer vom Nachbarn mit den Ahornblättern, der Holunderbusch und die Haselnuss… :-D Eigentlich wollte ich mit Lea noch Richtung Naheufer losziehen, aber der Garten gab soviel her, dass das gar nicht mehr nötig war. Das Blumenkränzchen habe ich diesmal mit den wilden Nelken geflochten, die man in den Wiesen findet. Hier darf ich euch die Bilder zeigen, die sich Lea von dem Shooting ausgesucht hat. Dankeschön liebe Lea und auch Danke an Hendrik – du warst ein toller Reflektor-Assistent! collage2

Frederike

Eine wie ich finde besonders schöne Serie darf ich euch heute hier zeigen, die ich von Frederike vom Weingut Dessoy fotografiert und bearbeitet habe.

“Sie weiß glaube ich gar nicht, wie hübsch sie ist”, hat es Freundin Julia treffend auf den Punkt gebracht. Gerade das macht sie aber auch so sympathisch. Danke für die schöne Zeit am Naheufer und dafür, dass ich die Bilder hier zeigen darf!

Den Blumenkranz habe ich wieder selbst gezwirbelt – wie das geht, seht ihr hier: http://photo-critic.me/2015/05/24/blumenkranze-selbst-binden/

Frederike hat übrigens selbst einen Blog, schaut doch gerne mal bei ihr vorbei: http://www.vino-fredi.de/das-weingut/blog/ collage

Magnolian Dreams

Wenn die Magnolie in meinem Garten ihre Wahnsinnsblüten an den noch dürren blattlosen Ästen öffnet, kann ich kaum glauben, dass sie wirklich echt sind. Dieses Jahr haben sie mich zu einer besonderen Bilderserie inspiriert, die ich Lisa zum Geburtstag geschenkt habe. Den Blumenkranz habe ich wie immer selbst gemacht mit Draht, Bändern und Blüten aus dem Garten!

Ich bin gespannt, wie euch die Bilder gefallen, da ich dieses Mal bei der Bearbeitung etwas mutiger war. Viele Kunden möchten die Bilder am liebsten unbearbeitet, weil sie gerne alle Bilder hätten und es so aus ihrer Sicht auch günstiger wäre. Natürlich sind die Bilder auch unbearbeitet schön, aber durch die Bearbeitung kann man etwas ganz Eigenes, also die persönliche Handschrift, kreieren. Für mich macht das – neben der Fotografie an sich – auch das Handwerk aus.

<3

Alles Liebe, Esther

collage

Lena

303_EstherKochPhotographneublog

Als ich gesehen habe, dass die Schlehen zu blühen anfangen, war ich direkt Feuer und Flamme und habe einen Shootingtermin ausgeschrieben. Nach einer halben Stunde hatten sich schon fünf Interessenten gemeldet – Wahnsinn!

Am schnellsten war die liebe Lena, die eine Kollegin von mir ist! Das Interesse an einem Shooting mit mir hat sie schon vor langer Zeit bekundet und diesmal hat es ganz spontan und schnell geklappt. Sie macht ganz tolle Hunde- und Pferdeportraits und wir haben uns gleich super verstanden.

Den Blütenkranz habe ich auf ihren Wunsch hin vor dem Shooting selbst gezwirbelt – aus Lenzrosen aus meinem Garten. Das dunkle Magentarot hat super mit Lenas grünen Augen harmoniert (Wie wir in der Schule mal gelernt haben: Komplementärfarben :-D).

Beim Shooting war es trotz frühlingshafter Stimmung richtig windig und kalt, aber Lena ist hart im Nehmen! Die Kälte hat ihr überhaupt nichts ausgemacht und so konnten wir wunderschöne Aufnahmen zaubern. Besonders gut gefallen mir die dunkler getonten Bilder, die ohne Sonnenschein entstanden sind.

Schreibt mir doch einmal in einem Kommentar, welches Bild euch am besten gefällt!

Nach dem Shooting haben wir noch ganz lange in meinem Wohnzimmer gesessen und uns über unsere gemeinsame Leidenschaft und Gott und die Welt ausgetauscht. Liebe Lena, es hat mich wirklich sehr gefreut dich kennen zu lernen!

Ich freue mich schon riesig auf unser nächstes gemeinsames Shooting, das dann mit Pferd sein wird. Lena ist nämlich auch selbst eine tolle Reiterin und ich bin schon ganz gespannt, sie in Aktion zu sehen (sogar ohne Sattel und Festhalten!)…

collagelenab

Margarete und Franziska

Auf die Ergebnisse von dem Freundinnenshooting mit Margarete und Franzi habe ich mich schon total gefreut, als ich mit dem Rucksack die Tür rein bin. Im Schilf am Naheufer fotografiere ich super gerne – und diesmal hatten wir auch tolles Sonnenlicht. Zu dem Shooting kam es sehr spontan, als ich auf Facebook einen Termin veröffentlich habe. Franzi hat sich als erstes gemeldet und ich habe mich mindestens genauso gefreut wie die beiden. Es sind unheimlich viele gute Bilder entstanden, von denen ich euch hier eine Auswahl zeigen darf. Danke ihr zwei!

collage2