Frederike

Eine wie ich finde besonders schöne Serie darf ich euch heute hier zeigen, die ich von Frederike vom Weingut Dessoy fotografiert und bearbeitet habe.

“Sie weiß glaube ich gar nicht, wie hübsch sie ist”, hat es Freundin Julia treffend auf den Punkt gebracht. Gerade das macht sie aber auch so sympathisch. Danke für die schöne Zeit am Naheufer und dafür, dass ich die Bilder hier zeigen darf!

Den Blumenkranz habe ich wieder selbst gezwirbelt – wie das geht, seht ihr hier: http://photo-critic.me/2015/05/24/blumenkranze-selbst-binden/

Frederike hat übrigens selbst einen Blog, schaut doch gerne mal bei ihr vorbei: http://www.vino-fredi.de/das-weingut/blog/ collage

Magnolian Dreams

Wenn die Magnolie in meinem Garten ihre Wahnsinnsblüten an den noch dürren blattlosen Ästen öffnet, kann ich kaum glauben, dass sie wirklich echt sind. Dieses Jahr haben sie mich zu einer besonderen Bilderserie inspiriert, die ich Lisa zum Geburtstag geschenkt habe. Den Blumenkranz habe ich wie immer selbst gemacht mit Draht, Bändern und Blüten aus dem Garten!

Ich bin gespannt, wie euch die Bilder gefallen, da ich dieses Mal bei der Bearbeitung etwas mutiger war. Viele Kunden möchten die Bilder am liebsten unbearbeitet, weil sie gerne alle Bilder hätten und es so aus ihrer Sicht auch günstiger wäre. Natürlich sind die Bilder auch unbearbeitet schön, aber durch die Bearbeitung kann man etwas ganz Eigenes, also die persönliche Handschrift, kreieren. Für mich macht das – neben der Fotografie an sich – auch das Handwerk aus.

<3

Alles Liebe, Esther

collage

Lena

303_EstherKochPhotographneublog

Als ich gesehen habe, dass die Schlehen zu blühen anfangen, war ich direkt Feuer und Flamme und habe einen Shootingtermin ausgeschrieben. Nach einer halben Stunde hatten sich schon fünf Interessenten gemeldet – Wahnsinn!

Am schnellsten war die liebe Lena, die eine Kollegin von mir ist! Das Interesse an einem Shooting mit mir hat sie schon vor langer Zeit bekundet und diesmal hat es ganz spontan und schnell geklappt. Sie macht ganz tolle Hunde- und Pferdeportraits und wir haben uns gleich super verstanden.

Den Blütenkranz habe ich auf ihren Wunsch hin vor dem Shooting selbst gezwirbelt – aus Lenzrosen aus meinem Garten. Das dunkle Magentarot hat super mit Lenas grünen Augen harmoniert (Wie wir in der Schule mal gelernt haben: Komplementärfarben :-D).

Beim Shooting war es trotz frühlingshafter Stimmung richtig windig und kalt, aber Lena ist hart im Nehmen! Die Kälte hat ihr überhaupt nichts ausgemacht und so konnten wir wunderschöne Aufnahmen zaubern. Besonders gut gefallen mir die dunkler getonten Bilder, die ohne Sonnenschein entstanden sind.

Schreibt mir doch einmal in einem Kommentar, welches Bild euch am besten gefällt!

Nach dem Shooting haben wir noch ganz lange in meinem Wohnzimmer gesessen und uns über unsere gemeinsame Leidenschaft und Gott und die Welt ausgetauscht. Liebe Lena, es hat mich wirklich sehr gefreut dich kennen zu lernen!

Ich freue mich schon riesig auf unser nächstes gemeinsames Shooting, das dann mit Pferd sein wird. Lena ist nämlich auch selbst eine tolle Reiterin und ich bin schon ganz gespannt, sie in Aktion zu sehen (sogar ohne Sattel und Festhalten!)…

collagelenab

Isabelle

Als Isabelle zum Shooting zu mir kam, hab ich mich riesig gefreut. Es war so lange her, dass ich das letzte Shooting hatte! Und dann gleich tollste Abendsonne. Meine Rosen standen gerade in voller Blüte und ich konnte noch ein schönes Kränzchen binden. Nachdem wir gemeinsam ein paar Outfits ausgesucht haben, sind wir bei mir gerade um die Ecke an den Radweg gelaufen. Obwohl das Isabelles erstes Shooting war, hatte sie mit ein bisschen Anleitung das Posing schnell drauf. Es sind viele schöne Fotos entstanden, von denen ich euch hier einige zeigen darf. Gearbeitet habe ich nur mit dem Reflektor, meiner alten, aber heiß geliebten D700 und dem Sigma 70-200mm 2.8. collage

Tabea

Die liebe Tabea war mit ihrem Freund bei mir und hat ihren Fairytale-Gutschein eingelöst, den sie von ihm zu Weihnachten geschenkt bekommen hat. Obwohl das ihr erstes Fotoshooting war, hat sie echt gut gepost. Wir waren am Naheufer unterwegs und haben uns durch hohes Gras gekämpft. Wahnsinn, wie warm es schon war, richtig schwül! Am Wasser haben wir eine schöne Stelle entdeckt, einen richtigen kleinen Kiesstrand. Ich freue mich schon auf die ersten Wassershootings! Danke liebe Tabea, das ich die Ergebnisse hier zeigen darf.collage

Keep me Warm

bild_197bklDie liebe Maike war ziemlich spontan bei mir, als ich überraschend noch einen freien Shootingtermin hatte. Es war spät und kalt am Naheufer und irgendwie haben die Bilder gerade deswegen einen besonderen Charme. Bei diesem Shooting wäre ein Making-Of auch interessant gewesen – Maike auf Wolldecken und Plastikfolie im nassen Gras, ich stehend auf dem Heuballen mit der Kamera in der Hand, Maikes Papa frierend daneben mit dem Reflektor in der Hand! Vielen Dank, liebe Maike für das schöne Shooting.collage