Jenny & Ben

Sind die beiden nicht ein Traumpaar? Endlich durfte ich den kleinen Ben kennen lernen, der Sohn einer lieben Freundin von mir. Mittlerweile ist er schon 8 Monate alt und ein richtiges Bilderbuchkind, ein Wonneproppen mit allem was dazu gehört. Die tolle Wiese mit den Kamillenblüten habe ich beim Spazierengehen entdeckt. Ben fand sie auch super, die vielen Spielsachen haben wir gar nicht gebraucht, weil er von den kleinen Blüten ganz fasziniert war. Es war so schön mit euch beiden, vielen Dank für die tolle Zeit und alles Liebe für eure weitere Zukunft!collageacollageb

Little wonder

So glücklich kann Nachwuchs machen. Nina strahlt über das ganze Gesicht und hat damit das Shooting versüßt! Am Naheufer war es so toll, gerade weil die Sonne ganz überraschend nochmal rauskam. Ich bin schon ganz gespannt auf die kleine Maus und freue mich drauf, sie bald mal vor der Linse zu haben! Ich drücke die Daumen, dass alles problemlos klappt und die Familie bald noch mehr Grund zum Strahlen hat. Vielen Dank für euer Vertrauen!collageklein

 

Vakantje

Endlich mal wieder Urlaub! Ganze acht Tage habe ich mit meiner kleinen Familie in den Niederlanden verbracht, wo wir ein kleines Häuschen 5 Meter vom Strand entfernt gemietet haben. Jeden Morgen haben wir erst einmal einen langen Spaziergang am Meer gemacht. Das Licht war überragend, wie ihr auf den ersten Bildern sehen könnt. Die kleinen Häuschen mit den leuchtenden Fenstern wurden dort gerade hin gebaut und verschandeln ganz schön den Strand. Aber es ist bestimmt auch toll, darin zu wohnen und vom Bett aus das Meer zu sehen… Ich habe für euch ein paar Urlaubseindrücke zusammengestellt – es sind viel mehr geworden als geplant. Wenn es euch zu viele sind, könnt ihr ja ein bisschen schneller scrollen ;) Aber vielleicht kann ich euch damit ein bisschen Urlaubsfeeling vermitteln. teil1teil2

Bilderbuchfamilie

Wie ihr vielleicht schon wisst, mache ich gerade meine Ausbildung zur Lehrerin am Gymnasium in Bad Kreuznach. Für die Fotografie habe ich leider dadurch viel weniger Zeit als ich mir wünschen würde. Jetzt in den Osterferien habe ich es endlich mal geschafft, die liegen gebliebenen Bilder aufzubereiten. Hier seht ihr die Familie von einem Kollegen von mir. Michael ist Lehrer für Physik und Mathe – also quasi genau das Gegenteil von meinen Fächern (Deutsch und ev. Religion). Trotzdem verstehen wir uns gut und ich habe mich sehr über die Shootinganfrage gefreut. Seine Frau Fatima ist auch Lehrerin. Nach dem Shooting haben wir uns dann noch über Fachliches ausgetauscht (Genau genommen habe ich über das Referendariat gejammert und die beiden haben mich getröstet). Geshootet habe ich schon wieder an der Roseninsel in Bad Kreuznach, aber im Frühling ist es dort auch einfach der Knaller. Die beiden Kinder Sofia und Benni waren total lieb und goldig. Durch den ganzen Park schallte es “Eeeeeeesther, machst du mal ein Foto, wie ich auf dem Ast sitze?” Danke für euer Vertrauen und das schöne Shooting.collage

 

 

 

Es wird ein Mädchen…

Das können die Bilder nur schwer leugnen. Rosa Schühchen, Blüten, Schmetterlinge… Eigentlich mag ich keinen Kitsch. Aber wenn es um Babys geht, und die dann auch noch Mädchen sind, gehört das irgendwie dazu. Kennt ihr das, wenn ihr in den Kinderwagen guckt und euch diese großen Knopfaugen aus dem kleinen runden Gesicht anschauen? Und dann kann man nicht anders und ruft: “Ooooooh wie süüüß!”

Früher fand ich die Leute immer peinlich, die beim Anblick von Babys in diesen schwärmenden Ton gefallen sind. Aber ab einem gewissen Alter… Da sind wir Frauen doch alle gleich. Christine ist eigentlich Anwältin und eine gestandene Persönlichkeit. Auf die Schmetterlinge wollte sie dennoch nicht verzichten. Die Natur gab uns Recht und zeigte sich von ihrer schönsten Seite: blühende Bäume und strahlender Sonnenschein – ganz nach dem Motto: Es wird ein Mädchen!

Vielen Dank, liebe Christine, dass ich die Bilder hier auf meinem Blog zeigen darf. Für die Zukunft wünsche ich euch nur das Beste.collage

Petra & Ralph

Eine märchenhafte Landschaft überraschte mich als ich aus dem dichten Nebel über Boos hoch oben auf dem Heimberg wieder aufgetaucht bin. Stahlblauer Himmel über einer dichten Wolkendecke, die bis zum Horizont reichte – und die Natur mit Rauhreif verziert wie mit Zuckerguß. Danke Petra und Ralph für eure Hartnäckigkeit, ohne die ich nie erfahren hätte, was über den Wolken liegt!petraralph

 

Julia & Johannes

DSC_1542klPärchenshootings machen mir immer mehr Spaß! Vor allem, wenn ich so ein tolles und natürliches Paar ablichten darf wie Julia und Johannes. Die beiden sind einfach total süß und witzig. Und es sind so viele schöne Bilder dabei. Ich mag ja gar nicht so dieses Posen-Abgespule wie es manche Fotografen gerne machen. Sondern am schönsten finde ich es, wenn die Paare einfach sie selbst sind! Dann sind die Bilder auch authentisch. Bei diesem Shooting hatten wir dann auch noch beste Morgensonne mit glitzerndem Wasser – ein Traum.collage